Facebook

Nächste Termine


Donnerstag, 22. Jun 2017
19:00 -
Ausschuss
Ausschusssitzung
.......................................
Grüne Au, Bad Sebastiansweiler

Samstag, 24. Jun 2017
17:00 -
IG Meerwasser
Besuch eines Meerwasserkameraden

Ort und Näheres bitte erfragen

Freitag, 30. Jun 2017
19:00 -
Vereinsabend
Malediven - unter und über Wasser

Grüne Au, Bad Sebastiansweiler

Mitgliedermenü

Aktuell sind 184 Gäste online

Eine Checkliste, was man als Einsteiger in die Terraristik vorab beachten und vorbereiten sollte (nach Peter Erken)

  • Aufstellort Indoor / Outdoor (Heizung und Fenster sind unproblematisch)
  • Tierart? Wohngemeinschaft mit? „Gesellschaftsbecken“ eher selten…
  • Terrarium (Glas / Holz mit Glasschiebescheiben / Plastik): eher Hoch / Breit? Belüftungsgitter vorne und oben groß genug?
  • Dazu passender Unterbau (Schrank / Gestell mit Styroporplatte / Schaumstoff / Moosgummi-matte) zum Verstecken der Technik etc.
  • Wärmebereich: Heizmatte (für Außenklebmontage, idealerweise Rückwandfläche / Seitenfläche)
  • Beleuchtungstechnik, bestehend aus: Licht, Wärme und UV-Strahlung:
    - 1 Leuchtstoffröhre in Beckenlänge, innenseitig montiert, sämtliche Kabelführung durch Deckenlochgitter; Röhre UV-Leuchtmittel mit Vorschaltgerät und Reflektor (diesen an Glasdecke innen mit Silikon geklebt)
    - 1 Wärmestrahler und UV-Spot; idealerweise BRIGHT SUN UV mit Vorschaltgerät + Schutzgitter
  • Beregnungstechnik je nach Terrariumgröße mit einer / mehreren Düsen und Wassertank für 3-wöchige Abwesenheit incl. Digitalzeitschaltuhr für Sekundengenaue Sprühstöße
  • Je nach Tierart auch Wasserteil mit Filter / Pumpe
  • Mehrfachsteckdosenleiste mit Platz für 3 Zeitschaltuhren; 1x für Licht und Heizmatte, 1x für UV-Wärmespotstrahler, 1x für Regen
  • Terrariumschloß für Schiebescheiben (zum Schutz gegen unbefugtes Öffnen durch Kinder / Tiere)
  • Hygrometer und Thermometer zum innenseitigen Befestigen
  • Schale / Wanne / Box als Bademöglichkeit mit Stein als Ausstiegshilfe
  • Futternapf, auch an Scheiben geklebt
  • Bodengrund: Sand / Steine / Terra-Erde / Pinienrinde / Moos; mindestens 5cm Einfüllhöhe zum Graben und Wurzeln. Farbe nach Geschmack (und Preis)
  • Einrichtungszeugs (Steine, Wurzeln, Grasbüschel, Moose, Bambus, …..)
  • Innenrückwand ggf. mit Korkplatten verkleben (zum Klettern)
  • Sämtliche Konstruktionen grabstabil bauen! Ggf. am Boden / Seite verankern / kleben
  • Futterzusatzstoffe (Mineralpulver, Vitaminpulver) und Futter (Insekten, Pflanzliche Kost, Geleetöpfe,…   Futtertiere gibt’s im Zooladen bzw. selbst fangen / züchten
  • Transportbox bzw. Grillendosen zum Herausfangen.
  • Ausgebüchste (Futter-)Tiere, Geruch Terrarium, Nahrungsnachfolger (Spinnen bei Drosophila)
  • Terraristik und Urlaub, Terrarium im Wandel der Jahreszeiten (Beleuchtung, Winterruhe,…)
  • Materialbeschaffungen, Tierbeschaffungen, „Einlaufphase“, Tote Tiere
  • Laufende Kosten: Strom, Futter und Futterpräparate
  • Ansprechpartner: Verein

 Terraristik-Startplan herunterladen [pdf]

Logo

Impressionen

IMG_1186.jpg
IMG_1164.jpg

Briefmarken

Bachforelle_LUXEMBURG.jpg
Copyright © 2017 Aquarien- und Terrarienfreunde Mössingen e. V.. Alle Rechte vorbehalten.